Photo of automotive production process

Foto: Adobe Stock Enterprise

Status Pro Maschinendiagnostik, Vertragshändler  von SPM Condition Monitoring-Lösungen in Deutschland, wurde beauftragt, Online-Messgeräte an einen der führenden Automobilhersteller in Europa zu liefern. Nach einem umfassenden Feldtest zu Beginn des Jahres 2018 wurde Intellinova Parallel MB als die kostengünstigste und zuverlässigste Lösung für die Überwachung des mechanischen Zustands mobiler Automationsroboter ausgewählt.

Deutschland, der führende Pkw-Hersteller in Europa, hat im Jahr 2017 über sechzehn Millionen Fahrzeuge ausgeliefert. Aufgrund der Wettbewerbssituation in der Automobilindustrie ist der Gewinn pro Pkw gering und die Anzahl der produzierten Pkw ist daher von entscheidender Bedeutung. Aufgrund der geringen Margen kann ein einzelner ungeplanter Produktionsstopp schwerwiegende wirtschaftliche Folgen haben.

Dieser große deutsche Automobilhersteller hatte Probleme mit den Schienen der mobilen Automationsroboter, die sowohl das Schneiden als auch das Schweißen von Autoteilen und die Montage durchführen. Beschädigte Schienen beeinträchtigen die Bewegung des Roboters, wodurch vorprogrammierte Jobs zur falschen Zeit und am falschen Ort ausgeführt werden. Der Automobilhersteller benötigte eine zuverlässige Überwachungslösung, um diese Produktionsstörungen zu vermeiden. Nach einer einjährigen Vorstudie, in der verschiedene Arten von Zustandsüberwachungs-Methoden verglichen wurden, entschied der Automobilhersteller, dass die Messtechniken von SPM weiter ausgewertet werden sollten.

Status Pro Maschinendiagnostik wurde kontaktiert und absolvierte erfolgreich einen Feldtest sowie einen dreimonatigen Pilotversuch mit zehn Automationsrobotern an einem der Produktionsstandorte. Intellinova Parallel MB, eine kleine und robuste Einheit für die parallele Zustandsmessung auf vier Kanälen mit dem DuoTech-Beschleunigungssensor, war die perfekte Lösung. Neben einfachen und übersichtlichen Ergebnissen zum Zustand der Maschinen ist die Messeinheit auch kostengünstig. Ein wesentlicher Faktor, da sich in diesem Werk über 1.700 Roboter befinden.

Bei einer auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Lösung werden die Messdaten von den Messeinheiten direkt in die SPS des Kunden geliefert, wo Trends und Alarme überwacht werden können. Durch die Übertragung der Daten von der SPS zur Diagnosesoftware Condmaster Ruby unter Verwendung des OPC-Kommunikationsprotokolls wird eine detailliertere Analyse möglich.

Während des dreimonatigen Pilotversuchs wurden zwei Lagerschäden an zwei Automatisierungsrobotern erfolgreich identifiziert und später von einem externen Lagerprüflabor bestätigt. Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt wurde die Condition-Monitoring-Lösung bei der ersten Charge von einhundert Automatisierungsrobotern installiert. Weitere Installationen an den weltweiten Standorten des Herstellers werden folgen. 

Wilhelm Bachmeier, Geschäftsführer von Status Pro, kommentierte: “Ich freue mich sehr, dass sich unsere harte Arbeit gelohnt hat. Für uns ist dies der erste Schritt von der klassischen Zustandsüberwachung an Ventilatoren in der Lackiererei  hin zur Produktion mit ihren hohen Anforderungen an die Verfügbarkeit von Maschinen und der Komplexität der Zustandsmessung eines Automatisierungsroboters. Für unseren Kunden ist es unerlässlich, Produktionsausfälle zu vermeiden und Wartung und Service im Voraus planen zu können, um ihre Produktionsziele zu erreichen.